Home / Löschzug



Right menu

letzte Änderungen

nicht angemeldet


Löschzug Schlüchtern

Der Katastrophenschutz Löschzug Schlüchtern bildet den 18. Brandschutzzug des Main-Kinzig-Kreis. In erster Linie gehören diesem Löschzug Feuerwehrkameraden aus dem gesamten Stadtgebiet an, die diesen Dienst zusätzlich zu ihrer Tätigkeit in ihrer Stadtteilwehr als Wehrersatzdienst leisten.

Wer diese Art von Wehrersatzdienst wählt, verpflichtet sich für 6 Jahre an den Übungen und Unterrichtseinheiten laut einem jährlich neu erscheinenden Dienstplan teilzunehmen, sowie bei den Einsätzen, meist bei Hochwasser im überregionalen Bereich, anzurücken.

Aktuell verpflichtet sind zehn vom Wehrdienst freigestellte Kameraden. Verstärkt wird die Einheit durch Ehemalige die freiwillig weiterhin dabei geblieben sind, sowie sonstige Freiwillige aus dem gesamten Stadtgebiet, die zusätzlich hier mitwirken.

Die Fahrzeuge des Löschzuges sind das LF10/6 von der Feuerwehr Elm, das im Rahmen der
Landesbeschaffung als KatS-Fahrzeug mit angeschafft wurde, das TFL 16/24 von der Feuerwehr Schlüchtern und es werden nach Bedarf MTF´s aus den Stadtteilwehren für den Mannschaftstransport verwendet.

Wer selbst diese Option für den Wehrersatzdienst nutzen möchte oder sich freiwillig für den Katastrophenschutzdienst melden möchte kann sich dazu über seinen Wehrführer informieren.

18. Brandschutzzug des Main-Kinzig-Kreis mit seinen Fahrzeugen am Stützpunkt Schlüchtern