Home / Aktuelles / Traditionell fand zum Auftakt des Heimatfestes die Kalte-Markt-Vesper der Feuerwehr im Stadthallenrestaurant statt.



Right menu

letzte Änderungen

nicht angemeldet


Marktvesper der Feuerwehr Schlüchtern

Es hat sich zu einer guten Tradition entwickelt, dass die Feuerwehr Schlüchtern nach der offiziellen Eröffnung des Kalten Marktes, bei der die Wehr maßgeblich mitwirkt, zu einer gemütlichen Vesper in das Restaurant Zeppelin einlädt. Alles was in der Bergwinkelstadt Rang und Namen hat, ist bei diesem Ereignis dabei.

Neben den Mitgliedern der Einsatzabteilung der Stützpunktwehr, der Jugendfeuerwehr sowie der Alters- und Ehrenabteilung nahmen zahlreiche Honoratioren an der geselligen Runde teil. Vizelandrat Günter Frenz war ebenso dabei wie Bürgermeister Falko Fritzsch mit nahezu dem kompletten Magistrat sowie Innenstadt-Ortsvorsteherin Astrid Janku-Hahn. Nicht fehlen durfte der neue Kalte-Markt-Präsident Lukas Bachmann zusammen mit einigen Mitgliedern des Präsidentenclubs. Auch eine Abordnung der Bürgergarde war dabei.

„Guten Abend, ihr Kalle-Moarts-Backe“ begrüßte Johannes Fehl, Vorsitzender der Feuerwehr Schlüchtern, die illustre Runde. Wie er sagte, gehöre die Veranstaltung zu den gesellschaftlichen Höhepunkten im Vereinsleben der Wehr. Fehl dankte der jetzt ausgeschiedenen Marktpräsidentin Charlotte Möscheid und lobte: Du warst eine gute Repräsentantin der Feuerwehr“. Nachdem man sich mit Rippchen mit Kraut gelabt hatte, sprachen auch Marktpräsident Lukas Bachmann sowie Präsidentenclubchef Jörn Hagemann Grußworte.

„Das Jahr 2010 war ein bewegtes Jahr für die Feuerwehr Schlüchtern“, resümierte Vorsitzender Fehl. Die ehrenamtlichen Helfer der Stützpunktwehr mussten bis jetzt zu über 170 Einsätzen ausrücken, deutlich mehr als im Vorjahr. Zudem ging Fehl auch auf den Tornado im August ein, bei dem zahlreiche Wehrleute persönlich betroffen gewesen seien durch stark beschädigte Privatfahrzeuge, die am ebenfalls stark beschädigten Feuerwehrstützpunkt abgestellt waren.

Fehl kündigte an, dass es am heutigen Montag an der Löschbude der Feuerwehr in der Alten Bahnhofstraße erstmals „Orthopädische Suppe“ (Erbensuppe mit Einlagen) gibt.

KM-2010-1

KM-2010-2

KM-2010-3

KM-2010-4

KM-2010-5

KM-2010-6

KM-2010-7

Auf ein bewegtes Jahr stießen die Aktiven der Feuerwehr Schlüchtern bei der traditionellen Kalte-Markt-Vesper an.

Text und Foto: Fritz Christ